Santenay Village 2020

Domaine Moniot Nié

Santenay Village 2020

Frankreich | Burgund

Ein Wein mit exotischen Noten, gepaart mit der Frische des Chardonnays, abgerundet durch holzige Nuancen. Ein sehr toller Wein, der zu jeder Gelegenheit geöffnet werden kann.

29,00 

Produkt enthält: 0,75 l

38,67  / l

Add to wishlist
Add to wishlist

🚚 Sofort verfügbar, Lieferzeit 1-3 Tage

Schnelle Lieferung

Ihr Wein wird am selben Tag verschickt.

Sichere Bezahlung

Verlassen Sie sich auf eine sichere Zahlung.

Kundenservice

Sie erreichen uns rund um die Uhr.

Weininformationen

Ein mineralischer Wein mit Aromen von Trockenfrüchten, der eine gewisse Frische im Geschmack bewahrt. Aufgrund seiner Lagerung im Eichenfass und im Edelstahltank besitzt er eine holzige Note, die ihm die Eigenschaften eines lagerfähigen Weißweins verleiht.

Im Süden der Côte de Beaune dehnt Santenay seine Weinberge auf 378 Hektar aus. Das vom Berg Trois-Croix dominierte Dorf Santenay ist nicht nur für seine Weine, sondern auch für sein Wasser (dank seines "salzigen" Brunnens) berühmt. Die in der Appellation produzierten Weißweine (knapp 10 % der Produktion) stammen aus den Gemeinden Santenay und Rémilly. Das ton- und kalkhaltige Terroir verleiht ihm all die Fruchtigkeit und Finesse, die zusammen mit dem Ausbau im Eichenfass den weißen Santenay zu einem großen, trockenen und kräftigen Wein mit sehr gut entwickelten Aromen machen.

Zusätzliche Information

Gewicht1,3 kg
Wein

Weißwein

Jahrgang

2020

Rebsorte

Chardonnay

Land

Frankreich

Region

Bourgogne

Alkoholgehalt

14,5% vol.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreiben Sie die erste Bewertung für „Santenay Village 2020“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Domaine Moniot Nié

Familienweingut, das sich auf 11 Appellationen in den Gemeinden Aloxe-Corton, Ladoix im Norden der Côte de Beaune und Santenay im Süden der Côte de Beaune verteilt.
Die Côte de Beaune erstreckt sich über 20 km zwischen Ladoix-Serrigny und Maranges und umfasst rund 20 Gemeinden mit etwa 5000 ha.

Durchschnittsalter der Weinstöcke: ca. 40 Jahre.
Weinbereitung: Traditionell. Mazeration bei niedriger Temperatur. Während der alkoholischen Gärung wird die Maische je nach Jahrgang mit Bedacht umgepumpt. Dauer der Maischegärung: 10 bis 20 Tage.
Ausbau: Traditioneller Ausbau im Tank und in Eichenfässern, unterbrochen von Abstichen und Belüftungen.
Produktion: 20 000 Flaschen

 

40 ha eigene Weinberge