Unsere Winzer

Meister ihres Handwerks, Schöpfer einzigartiger Weine.

Pommard

Santenay

Meursault

 

Unsere Winzer aus Pommard, Meursault und Santenay sind wahre Meister ihres Handwerks. Mit jahrzehntelanger Erfahrung und Leidenschaft für ihre Arbeit, produzieren sie Weine von höchster Qualität und unverwechselbarem Charakter. Wir bei Caves Leveque sind stolz darauf, mit diesen renommierten Winzern zusammenzuarbeiten und Ihnen ihre exquisiten Weine anzubieten. Jede Flasche ist ein einzigartiges Meisterwerk, das die Essenz der Bourgogne perfekt einfängt und Ihnen ein unvergessliches Geschmackserlebnis bietet.

Domaine Michel Arcelain

Die Domaine Michel Arcelain befindet sich im Herzen der burgundischen Klimazonen in Pommard an der Côte de Beaune.

Im Jahr 1889 übernahm Jules Arcelain den Familienbetrieb und änderte während der Reblauskrise die Parzellierung.
Er pflanzte die berühmten veredelten Rebsorten neu an:
– Pinot Noir
Chardonnay

Anschließend gab er sein Know-how, seine Kenntnisse und sein Terroir an seinen Sohn weiter, der es wiederum an seine Kinder weitergab. Die Parzellenstruktur hat sich also im Laufe der Zeit und der Generationen weiterentwickelt.

Michel Arcelain und seine Frau Marie-Madeleine bewirtschafteten das Weingut dann viele Jahre lang. Heute wird das Weingut von ihrem Enkel Pierre Arcelain bewirtschaftet.

Philosophie

Um eine optimale Qualität zu erzielen und die besten Trauben zu behalten, werden die Trauben von Hand geerntet und sortiert.

In die Philosophie fließt eine Kombination aus traditionellen und modernen Methoden ein, um einen möglichst natürlichen Wein zu produzieren.

4 ha eigene Weinberge

welche mit feinem Pinot Noir und Chardonnay bepflanzt sind. 

Appellationen:

  • Bourgogne Côte d’Or “Chardonnay”
  • Bourgogne Côte d’Or “Pinot Noir”
  • Beaune Village, Beaune “Premier Cru”
  • Pommard Village
  • Pommard “Premier Cru”

Domaine Michel Caillot

Die Domaine Caillot wurde 1961 von Roger Caillot gegründet, dem Vater des heutigen Besitzers Michel. Der Weinberg hat eine Fläche von etwa 13 Hektar, das Durchschnittsalter der Rebstöcke beträgt 40 Jahre.

Seit Anfang der 80er Jahre, unter dem Einfluss von Michel Caillot, orientiert sich das Weingut an einem durchdachten Anbau siehe biologische Landwirtschaft: Keine chemischen Düngemittel, nur organische Stoffe. 

Die Weinbereitung erfolgt nach der traditionellen Lagermethode, wobei der Wein 11 Monate in Eichenfässern (30 % neues Holz je nach Appellation) und anschließend 11 Monate in Tanks in kalten Kellern ausgebaut wird, wobei so wenig wie möglich eingegriffen wird. Diese Weine sind authentisch und spiegeln die Typizität des Terroirs wider.

Philosophie

Keine chemischen Düngemittel, nur organisches Material.

13 ha eigene Weinberge

Appellationen:

  • Meursault
  • Pommard
  • Beaune

Domaine Moniot-Nié

Familienweingut, das sich auf 11 Appellationen in den Gemeinden Aloxe-Corton, Ladoix im Norden der Côte de Beaune und Santenay im Süden der Côte de Beaune verteilt.
Die Côte de Beaune erstreckt sich über 20 km zwischen Ladoix-Serrigny und Maranges und umfasst rund 20 Gemeinden mit etwa 5000 ha.

Durchschnittsalter der Weinstöcke: ca. 40 Jahre.
Weinbereitung: Traditionell. Mazeration bei niedriger Temperatur. Während der alkoholischen Gärung wird die Maische je nach Jahrgang mit Bedacht umgepumpt. Dauer der Maischegärung: 10 bis 20 Tage.
Ausbau: Traditioneller Ausbau im Tank und in Eichenfässern, unterbrochen von Abstichen und Belüftungen.
Produktion: 20 000 Flaschen

 

40 ha eigene Weinberge